Website-Box CMS Login
Head_1Head_1

Wohnhausbrand am 15.11.2014

Anstatt Ländermatch (Österreich-Russland) stand heute bereits der dritte Brandeinsatz im November für die Kameraden der drei Krieglacher Feuerwehren am Programm.

Mit dem Alarmstichwort B12-Wohnhausbrand ging die Alarmierung ein und sofort rückte die FF-Fressnitz mit TLF-A 2000 und KLF-A zum Einsatzort in die Lastenstraße aus.

Eine eingeschlossene Person konnte sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst ins Freie retten.

Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Krieglach führte die Brandbekämpfung durch. Der Atemschutztrupp des Tanklöschfahrzeuges Fressnitz führte weitere Erkundungen im Gebäude durch, während die Mannschaft des Kleinlöschfahrzeuges eine Zubringleitung von einem Teich herstellte.

Brandeinsatz Alarmstufe 3

 

Alarmierung:

    Sirenen Alarm, SMS, Alarmfax

 

Einsatzzeit:

    15.11.2014, 17:59 Uhr

 

Eingesetzt waren:

    FF-Fressnitz: TLF-A 2000, KLF-A
    FF-Krieglach: KRFS-A, TLF-A 4000, KLF
    BTF voestalpine Rotec: TLF 1000, KLF

    BTF Veitsch Radex: KLF-A (Wärmebildkamera)
    Rotes Kreuz: 2 RTW , NAW Mürzzuschlag

    Polizei Krieglach

 

 

​E​​in​​s​at​​z​l​e​i​t​er​​​:

    ABI Mag. Otto Fritz (FF-Krieglach)

 


Foto: OLM d.V. Ing. Christian Pockreiter

Text: OLM d.V. Ing. Christian Pockreiter

 

 

Freiwillige Feuerwehr Fressnitz
8670 Krieglach

 

 

Impressum

 

 

 

NOTRUF 122

cellphone_79786