Website-Box CMS Login
Head_1Head_1

Unwettereinsatz in Hönigsberg

Am Mittwoch, 20.06.2012 kam es nach schweren Gewittern mit Starkregen und Hagel im Bereich Langenwang – Hönigsberg – Mürzzuschlag zu größeren Überflutungen! Die Einsätze der Feuerwehren begannen kurz nach 18:00 Uhr.
Am schwersten betroffen war das Ortsgebiet Hönigsberg. Innerhalb von nur drei Stunden kam es zu mehr als 50 Einsätzen in diesem Bereich. In Mürzzuschlag musste die Abfahrt der S6 (Mürzzuschlag West) auf Grund von Vermurrungen gesperrt werden.

 

Insgesamt standen17 Feuerwehren mit 59 Fahrzeugen und 397 Einsatzkräfte im Einsatz. Mehrere Einsatzkräfte sind in den Morgenstunden des 21.06.2012 noch immer im Einsatz!

Frau Bezirkshauptfrau HR Dr. Gabriele Budiman und Katastrophenschutzreferent Gottfried Dirnbauer überzeugten sich vom Ausmaß der Schäden an den Einsatzstellen!
Gegen Mitternacht rückten die Feuerwehren großteils wieder in die Rüsthäuser ein. Die Aufräumungsarbeiten werden aber sicherlich noch viel Zeit in Anspruch nehmen!

Alarmierung:

  • Sirene, SMS, Alarmfax

Einsatzzeit:

  • 20.06.2012 20:00 Uhr bis 21.06.2012 00:30 Uhr

Eingesetzt waren:

 

FF-Fressnitz:

  • 20 Mann
  • KLF-A mit STROMA 100kVA
  • MTF-A mit Pumpenanhänger
  • MTF mit Jugendanhänger
  • KDT BFV Mürzzuschlag

weiters:

  • Feuerwehren BFV Mürzzuschlag
  • Polizei
  • BH Mürzzuschlag

 

Foto: OBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer

Text: OBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer / OLM d.V. Ing. Christian Pockreiter

 

Freiwillige Feuerwehr Fressnitz
8670 Krieglach

 

 

Impressum

 

 

 

NOTRUF 122

cellphone_79786