Website-Box CMS Login
Head_1Head_1

Bundesfeuerwehrleistungsbewerb Linz 2012

 

Tag 1 – 07.09.2012
Kurz nach Mittag starteten wir unsere Reise nach Linz zum Bundesfeuerwehrleistungsbewerb. Nach dem einchecken in unserem Quartier, dem Hotel Weissenfolff in Steyregg, ging es weiter zum Stadion auf der Gugl. Nach der Akkreditierung in der Tips Arena konnten wir erstmals das Stadion besichtigten und waren begeistert von der Größe und der tollen Kulisse für unseren ersten Bundesbewerb. Um 17:30 Uhr folgte die Begrüßung durch unseren Landesfeuerwehrkommandanten LBD Albert Kern, Landesbewerbsleiter BR Johann Hönigschnabel, der steirischen Bewerter und Delegierten zum Bundesfeuerwehrtag. Anschließend konnte uns unser Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Rudolf Schober und unser Feuerwehrkommandant BR Johann Eder-Schützenhofer (Bewerter) auch noch persönlich im Stadion begrüßen.

 

Tag 2 – 08.09.2012
05:30 Uhr Tagwache und Frühstück. Gut gestärkt ging es wieder ins Stadion wo bereits um 07:00 Uhr die Aufstellung zur Eröffnungsfeier am Programm stand. Gänsehaut und strahlende Augen waren beim Abspielen der Bundeshymne zur Eröffnung des Bewerbes zu sehen. Nach der feierlichen Eröffnungszeremonie blieb uns noch kurz Zeit um unsere 50 angereisten Fans zu begrüßen. Unter Ihnen Bürgermeister Dipl.-Ing. Regina Schrittwieser und Altbgm. Jakob Schrittwieser. Nach dem Aufwärmen am Trainingsplatz ging es um 09:17 Uhr zur Meldung beim Berechnungsausschuss A wo unser Kommandant BR Johann Eder-Schützenhofer und Bereichs-Bewerbsleiter ABI Hubert Mathe als Bewerter im Einsatz standen. Ebenfalls am Bewerbsplatz war unser Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit OBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer für den LFV Steiermark im Einsatz.
Die Spannung steigt, nur noch wenige Minuten bis zum Einmarsch ins Stadion. Unter dem Jubel von tausenden Besuchern ging es für uns zur Bahn 7. Nach 5 Minuten Aufräumzeit war die Nervosität kaum noch auszuhalten. Endlich ging es Los: Brandobjekt gerade aus, Wasserentnahmestelle der Bach,..... Start zu unserem ersten Bewerbslauf auf Bundesebene.
Mit Problemen am 1. Rohr stoppte die Uhr bei der tollen Zeit von 38,82 Sekunden mit 0 Fehlern. Im Anschließenden Staffellauf konnte die Spitzenzeit von 52,62 Sekunden erreicht werden.
Sichtlich erleichtert konnten wir mit unserer Fangemeinde noch diesen Tollen Tag im Stadion und in der Stadt verbringen.

 

Tag 3 – 09.09.2012
Nach dem Aufstellen zur Siegerehrung startete um punkt 10:00 Uhr die feierliche Schlusszeremonie im Stadion. Unter den Ehrengästen Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, Oberösterreichs Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und der neu gewählte Präsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes LBD Albert Kern. Der erste Platz ging an die Feuerwehr St. Martin im Mühlkreis mit neuem nationalen Rekord von 29,01 Sekunden im Löschangriff.
Mit großer Freude konnten wir feststellen, dass wir mit unserer tollen fehlerfreien Leistung mit Rang 56 der besten 147 Wettkampfgruppen aus ganz Österreich die drittbeste steirische Platzierung erreichen konnten.

Nach der Siegerehrung traten wir die Heimreise an und beendeten somit ein besonderes Ereignis in der Geschichte unserer Feuerwehr.

 

Ergebnisliste Bronze A

 

 

Text: OLM d.V. Ing. Christian Pockreiter

Foto: OBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer / BM Manfred Pockreiter / OLM d.V. Ing. Christian Pockreiter / LM Ing. Andreas Mann

cellphone_79786

 

 

 

NOTRUF 122

 

Freiwillige Feuerwehr Fressnitz
8670 Krieglach

 

 

Impressum