Head_1Head_1

Übungen und Schulungen


Abschlussübung im Grenzgebiet

„Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen“, lautete die Meldung bei der Abschlussübung der Feuerwehr Freßnitz. Übungsort war die Adresse Sommerberg 45. Dieses Wohngebäude gehört zur Marktgemeinde Krieglach, steht jedoch direkt neben der Veitscherstraße zwischen dem Ortsteil Mitterdorf und Veitsch. Um die Ortskenntnisse aller Feuerwehrmitglieder aufzufrischen und die Zusammenarbeit zwischen mehreren Einsatzorganisationen zu beüben, wurden auch die Feuerwehren Veitsch Ort und Mitterdorf, sowie das Rote Kreuz Krieglach zur Übung eingeladen. Mit sieben Fahrzeugen der drei Feuerwehren und einem Rettungswagen der Ortsstelle Krieglach wurden mehrere Szenarien abgearbeitet. Drei Personen wurden aus den beiden PKW´s gerettet und durch das Rote Kreuz versorgt. Weiters konnte mit zwei Atemschutztrupps ein angenommener Kellerbrand bekämpft und mehrere Personen aus dem verrauchten Wohnhaus gerettet werden.

Als Übungsbeobachter fungierte eine Abordnung der Gruppe 2 (Mitglieder außer Dienst). Ebenso konnten sich unser Ehrenmitglied Frau Bgm. DI Regina Schrittwieser, 1. Vbgm. Johann Fellnhofer, Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Rudolf Schober, die Feuerwehrkommandanten BR Johann Eder-Schützenhofer und HBI Norbert Wernbacher sowie Kontrollinspektor Reinhard Kiedl von der guten Zusammenarbeit und einem reibungslosen Übungsverlauf der eingesetzten Mannschaften überzeugen.

 

Eingesetzt waren:

    FF-Fressnitz: MTF-A (EL), MTF, VF-A, KLF-A, TLF-A 2000

    FF-Veitsch: RLF-A 3000

    FF-Mitterdorf: MTF, RLF-A 2000

    Rotes Kreuz Krieglach

    Polizei Krieglach

   

​E​​in​​s​at​​z​l​e​i​t​er​​​:

    HBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer

 

Übungsausarbeitung:

    BR Johann Eder-Schützenhofer, OBM Manfred Pockreiter

 

 

Foto: LM d.F. Julia Pfleger

Text: OLM Ing. Andreas Mann

 

 

 

NOTRUF: 122

 

Freiwillige Feuerwehr Freßnitz

8670 Krieglach