Head_1Head_1

Übungen und Schulungen

Monatliche Gesamtübung - Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Am Freitag, 03.07.2015 fand eine monatliche Gesamtübung der Freiwilligen Feuerwehr Freßnitz statt. Das Übungsthema beinhaltete einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Zwangslage. Die Aufgabenstellung an die Mannschaft des TLF-A2000 war in erster Linie die Menschenrettung unter Einsatz des hyd. Rettungsgerätes, weiters das Errichten eines Brandschutzes, sowie die Mithilfe beim Abtransport der Verletzten. Die Gruppe des KLF-A war mit der Absicherung der Unfallstelle, Errichtung der Beleuchtung und ebenfalls mit der Unterstützung bei der Rettung der Verletzten beauftragt. Einsatzleiter OBM Manfred Pockreiter leitete den Übungseinsatz sehr ruhig und übersichtlich. Ein besonderer  Dank gebührt Ingrid Schuster vom Roten Kreuz, die für die Vorbereitung der verletzten Darsteller zuständig war. Besonders zu erwähnen ist die aktive Mitarbeit von Dr. Roland Hutter und dem Rettungsteam der Ortsstelle Krieglach. Ebenfalls eingebunden war die Polizeiinspektion Krieglach mit zwei Beamten, die sich auch sehr wirklichkeitsnah an der Übung beteiligten. Nach einer Übungsdauer von zwei Stunden trafen sich die Einsatzkräfte beim Rüsthaus Freßnitz und erörterten die Übung. Auf Grund der guten Zusammenarbeit jedes einzelnen wurde diese Übung, bei der wirklich alle sehr gefordert wurden, ein großer Übungserfolg, und wie es in Freßnitz schon üblich ist wurden alle auf eine kleine Jause vom Übungsverantwortlichen, OBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer, eingeladen.

Übung - Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

 

Eingesetzt waren:

    MTF-A, VF-A+Abschleppachse, KLF-A, TLF-A 2000

    Rotes Kreuz Krieglach

    Polizei

    Arzt

   

​E​​in​​s​at​​z​l​e​i​t​er​​​:

    OBM Manfred Pockreiter

 

Übungsausarbeitung:

    OBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer

 

 

Foto: OBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer

Text: OBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer

 

 

 

NOTRUF: 122

 

Freiwillige Feuerwehr Freßnitz

8670 Krieglach