Head_1Head_1

Unwettereinsätze für die Feuerwehr Fressnitz

Starkregen fordert Feuerwehren im Abschnitt3!

Heftige Regenschauer führten am Mittwoch, 31.05.2017 zu mehreren Feuerwehreinsätzen im Bereich Mürzzuschlag. Stark betroffen war der Abschnitt 3 zwischen Krieglach und Mitterdorf. So mussten die Kameraden der FF Mitterdorf um 16.33 Uhr zu vielen Überflutungen, Auspumparbeiten, Absicherungsarbeiten und Hilfeleistungen ausrücken. Ebenso die Situation in Freßnitz Gemeinde Krieglach. Insgesamt standen an die 100 Einsatzkräfte von 4 Feuerwehren – FF Mitterdorf, FF Freßnitz, FF Krieglach und FF Wartberg – bis in die Abendstunden im Einsatz. 

 

Tätigkeiten der FF-Fressnitz:

  • Sperre B72 im Bereich Kreuzung Waldstraße
  • Sandsäcke auflegen Waldstraße
  • Auspumparbeiten Waldstraße
  • Sperre und Auspumparbeiten der S6 Unterführung Wiesenweg
  • Sandsäcke füllen am Bauhof der Marktgemeinde Krieglach
  • Mehrere Wasserdurchlässe freilegen

Technischer Einsatz

T07 - Unwetter

 

Alarmierung:  
    Sirenenalarm, SMS, Alarmfax
 
Alarmzeit:
    31.05.2017, 16:33 Uhr
 
Eingesetzt waren:
    FF-Fressnitz: MTF-A, MTF, VF-A, KLF-A, TLF-A 2000

    Polizei Krieglach

    Marktgemeinde Krieglach

    Asfinag
    
​E​​in​​s​at​​z​l​e​i​t​er​​​ Feuerwehr:
    BR Johann Eder-Schützenhofer

 

Marktgemeinde Krieglach:

    Bgm. DI Regina Schrittwieser
 
 
Text: HBI d. V. Ing. Robert Pusterhofer

Foto: HBI d. V. Ing. Robert Pusterhofer, OLM Ing. Christian Pockreiter

 

 

NOTRUF: 122

 

Freiwillige Feuerwehr Freßnitz

8670 Krieglach