Head_1Head_1

Bereichsfeuerwehrleistungsbewerb & Strohsitzerfest

 

Alljährlich wird vom Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag ein Leistungsbewerb in Verbindung mit einer Ehrung von verdienten Kameraden durchgeführt.

Der diesjährige Bewerb wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Freßnitz bestens organisiert und abgehalten. Zahlreiche Bewerbsgruppen aus den Bereichen Mürzzuschlag, Bruck/Mur, Hartberg, Weiz, Leibnitz und aus dem Nachbarbundesland Niederösterreich nahmen an diesem Bewerb teil und beendeten diesen unfallfrei.

 

Bei den Ehrungen hob in seiner Rede der Kommandant des Bereichsfeuerwehrverbandes Mürzzuschlag, OBR Rudolf Schober, im Besonderen die Bereitschaft der Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden hervor, in Zeiten einer Bedrohung wie z.B. durch Unwetter, Bränden oder technischen Einsätzen freiwillig und unentgeltlich für den Nächsten da zu sein. Darum ist es dem Bereichsfeuerwehrverband ein besonderes Anliegen diejenigen Kameraden zu ehren, die durch ihr langjähriges Wirken dazu beigetragen haben, dass die Feuerwehren heute das sind, was sie sind. Nämlich eine kompetente Organisation, die dann an Ort und Stelle ist, wenn es darauf ankommt.

 

Die Ausführungen des Bereichsfeuerwehrkommandanten wurden im Rahmen der Ehrung der verdienten Kameraden und der Siegerehrung des Bereichsleistungsbewerbes – wobei die FF Jasnitz 1 als Tagessieger hervorging – auch von den zahlreich anwesenden Ehrengästen wie, den Abgeordneten zum Steirischen Landtag Hannes Amesbauer, Bezirkshauptfrau HR Dr. Gabriele Budiman und der Bürgermeistermeisterin der Marktgemeinde Krieglach, DI Regina Schrittwieser, ausdrücklich bestätigt.

 

Nach der Siegerehrung ging es fröhlich im Festzelt beim 12. Strohsitzerfest weiter, in dem die Thannhausner die Gäste noch lange unterhalten haben. Ein großer Dank gebührt dem Bereichskommandanten Stellvertreter und zugleich Kommandant der FF Freßnitz Herrn BR Johann Eder-Schützenhofer und seinem Team, für die vorbildliche Vorbereitung und Durchführung dieser gesamten Veranstaltung!

 

 

Unsere Zeiten sprechen mehr als Worte:

 

Bronze:

Fressnitz 1: 1. Rang   *   Löschangriff: 37,39 Sek.   *   Staffellauf: 52,19 Sek. 

Fressnitz 3: 3. Rang   *   Löschangriff: 44,06 Sek. +5 FP   *   Staffellauf: 53,55 Sek.

Fressnitz 2-Damen: 10. Rang   *   Löschangriff: 51,69 Sek. +25 FP   *   Staffellauf: 61,61 Sek.

 

 

Silber:

Fressnitz 1: 3. Rang   *   Löschangriff: 43,33 Sek. +10 FP   *   Staffellauf: 52,11 Sek.

Fressnitz 3: 4. Rang   *   Löschangriff: 48,00 Sek. +5 FP   *   Staffellauf: 54,37 Sek.

Fressnitz 2-Damen: 11. Rang   *   Löschangriff: 461,53 Sek. +10 FP   *   Staffellauf: 62,55 Sek.

 

 

Parallelbewerb Bronze:

Fressnitz 1: 3. Rang    *    Löschangriff: 39,11 Sek.

 


>> Ergebnisliste <<


 

Foto: HBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer 

Text: HBI d.V. Ing. Robert Pusterhofer 

 

 

NOTRUF: 122

 

Freiwillige Feuerwehr Freßnitz

8670 Krieglach