Head_1Head_1

Branddienstleistungsprüfung der Feuerwehr Fressnitz

 

Am Samstag, dem 13. Dezember, stellten sich insgesamt fünf Gruppen der Feuerwehr Fressnitz, der Branddienstleistungsprüfung. Bei dieser Prüfung wird das können und wissen der Feuerwehrkameraden im Branddienst geprüft.

Die Branddienstleistungsprüfung besteht aus verschiedenen Aufgaben. Zuerst muss jeder Teilnehmer bei geschlossenem Rollo jedes Gerät im Fahrzeug punktgenau finden können. Bei der anschließenden praktischen Übung wird eines aus verschiedenen Brand-Szenarien gelost. Je nach Aufgabe muss im Anschluss der erforderliche, richtige Löschangriff durchgeführt werden.

Während bei der Prüfung in der Leistungsstufe Bronze jeder Teilnehmer nur einen Posten inne haben muss, wird bei der Stufe Gold die Position gelost und jeder muss somit alle Aufgaben beherrschen.

 

Unter der Beobachtung von Frau Bürgermeister DI Regina Schrittwieser (Ehrenmitglied der FF Freßnitz) und dem Bewerterteam unter der Führung von Hauptbrandinspektor Markus Humann, OBI Heinz Brunnhofer und OLM Johann Arzberger, wurde die Prüfung mit Bravour abgelegt. Insgesamt können nun 9 Kameraden dieses Leistungsabzeichen in Gold ihr Eigen nennen. Weiters bekamen 13 Teilnehmer das Abzeichen in „Bronze“ überreicht.

OBR Rudolf Schober bedankte sich bei der Abzeichenübergabe bei Wehrkommandanten BR Eder-Schützenhofer und bei Karl Kaiser (Bereichsbeauftragter für die Branddienstleistungsprüfung) für den unentgeltlichen Zeitaufwand, sowie bei der Mannschaft für ihre Bereitschaft. Ganz mit Stolz lobten Frau Bgm. Schrittwieser - die immer bei Leistungsprüfungen zu der Feuerwehr Freßnitz kommt - und Hauptbewerter Hubmann alle fünf Gruppen die bei Ihrer Prüfung fehlerfrei blieben!


Das Kommando der Feuerwehr Fressnitz gratuliert drei Gruppen in Bronze und zwei Gruppen in Gold zur fehlerfrei abgelegten Branddienstleistungsprüfung!

 

Foto: FF-Fressnitz

Text: FF-Fressnitz

 

 

NOTRUF: 122

 

Freiwillige Feuerwehr Freßnitz

8670 Krieglach